Das Projekt arbeitet als Fach- und Netzwerkstelle für Rechtsextremismusprävention und Demokratieförderung mit dem Fokus auf den Dortmunder Stadtteil Dorstfeld, kooperiert aber darüber hinaus mit zahlreichen anderen Projekten, Organisationen und kommunalen Institutionen in Dortmund und Nordrhein-Westfalen. Ebenso sind wir Mitglied in unterschiedlichen Netzwerken, die sich mit den Themen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit beschäftigen. Starke Kooperationspartner*innen und regelmäßige Treffen im Rahmen von Netzwerken sind ein wichtiger Bestandteil für die Sicherung von Qualitätsstandards und dienen einem fachlichen Austausch, Transparenz und Nachhaltigkeit. An dieser Stelle haben wir eine Übersicht von Initiativen und Organisationen erstellt, mit denen wir kooperieren und die stadt- oder landesweit zum Themenbereich Rechtsextremismus arbeiten.

Dortmund

Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie

Partnerschaft für Demokratie Dortmund

Kommunales Integrationszentrum

Respekt-Büro des Jugendamtes der Stadt Dortmund

Back Up – Beratung für Opfer rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt

U-Turn – Wege aus dem Rechtsextremismus und der Gewalt

Multikulturelles Forum

Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

NRW

Landeskoordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus NRW

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus NRW

NinA NRW

Werkstadt für Demokratie und Toleranz Hamm

Netzwerke

AK Ruhr – Arbeitskreis Ruhr gegen rechtsextreme Tendenzen bei Jugendlichen

Runder Tisch für Toleranz und Verständigung in Dorstfeld

Netzwerk zur Bekämpfung von Antisemitismus in Dortmund

Weitere Links für Informationen

NRW Landeszentrale für politische Bildung

Amadeu Antonio Stiftung

IDA NRW – Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit

Das Versteckspiel

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Belltower News – Netz für digitale Zivilgesellschaft

Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.

Rechtes Land – ein Atlas über rechte Aktivitäten und Strukturen in Deutschland