Demokratiefestival 2019: Vielfalt lieben, Dorstfeld leben!

Am 4. und 5. Juli findet in diesem Jahr wieder das Demokratie-Festival „Vielfalt lieben, Dorstfeld leben“ auf dem Wilhelmplatz in Dorstfeld statt. Damit wollen wir die Zivilgesellschaft vor Ort stärken und uns für eine demokratische Kultur einsetzen. An diesen Tagen erwartet die BesucherInnen ein buntes Programm mit unterschiedlichen Aktionen für Jung und Alt. Für das leibliche Wohl ist mit Getränkeständen und diversen Essensständen unterschiedlicher kulinarischer Richtungen gesorgt. Der Eintritt ist frei!

PROGRAMM:

Donnerstag, 04. Juli:

Ab 11 Uhr
Schulchöre der Dorstfelder Grundschulen. Dazu viele Aktionen für Kinder und Familien: Mal- und Bastelecken, BVB-Maskottchen Emma (bis 13 Uhr), Kinderschminken, Hüpfburg, u.v.m.!

Ab 13 Uhr
Kindertheater Töfte mit dem Stück ‚Das Kamel aus dem Fingerhut‘

Ab 16 Uhr
Graffiti-Live-Acting zu Mitmachen für Jugendliche
Musik von den Country Boys (Country, Rock, Oldies)

Ab 17 Uhr
Dorstfelder Vereine stellen sich vor (VfV Fidelitas, MGV Dorstfeld, Boxteam Dortmund)

19 Uhr
Poetry-Slam, SlammerInnen werden in Kürze bekannt gegeben! Ein Poetry-Slam ist ein Wettbewerb, bei dem unterschiedliche Texte zum Lachen und Nachdenken vorgetragen werden. Kuratiert wurde der Slam von der Agentur WortLautRuhr, die sonst im FZW regelmäßig mit ihren Slams die Hütte vollmachen. Das OpenAir-Feeling auf dem Wilhelmplatz lässt das Ganze zu einen besonderen Ereignis werden

20 Uhr
Konzert SBK Basement ( Jokaz & Schrottboykott ) (Hip-Hop aus Dortmund)

SBK Basement ist ein kreativer Zusammenschluss mehrerer Musiker, Produzenten, Djs und MCees, um die Crews Jokaz und Schrottboykott, der aus der Hip-Hop-Szene im Ruhrgebiet nicht mehr wegzudenken ist. Mit dem Release des Kollaboalbums „Straight From The Cellar“ erlangte SBK Basement große Aufmerksamkeit und wird seither als einer der wichtigsten Hip-Hop-Acts in Dortmund gehandelt. Hörprobe: https://sbk-basement.bandcamp.com/

Freitag, 05. Juli

Ab 14 Uhr
Markt der Vielfalt: Über 30 Dortmunder Vereine und Organisationen stellen sich vor und laden zu Mitmach-Aktionen ein,u .a. mit Mütterzentrum Dortmund e.V., Quartiersdemokraten, Netzwerk gegen Rechts – Mengede, Grenzenlose Wärme – Refugee Relief Work e.V., die Urbanisten – lokal, kreativ, lebendig, Mind – Miteinander in Dortmund, Seniorenbüro AWO Innenstadt West, VMDO Haus Der Vielfalt, Back Up – Beratung für Opfer rechtsextremer und rassistischer Gewalt, Train of Hope Dortmund e.V., Bündnis 90/Die Grünen Dortmund, DIE LINKE. Dortmund, SPD Dortmund, u.v.m! Dazu Musik von DJ Rich Boogie (Hip-Hop, Funk, Reggae)

Ab 17 Uhr
„Leben in Dorstfeld“: Gesprächsrunde mit Lokalpolitiker*innen und anderen Aktiven aus Dorstfeld

Ab 18 Uhr
Bühnenprogramm und Abschlusskonzert mit Streetkings, The Chimprellas (Utan Pans) und  Schrader@Parisi.

Gemeinschaftsgefühl, Talent und Freude an der Musik – The Chimprellas sind der Beweis dafür, wie sich aus einem unverbindlichen gemeinsamen
Musizieren eine groovige und einheizende Band entwickeln kann. Eine präsente Frontfrau, die schlagkräftige Rhythm Section, kreative Saitenkünstler
und die kraftvolle Bläsercombo überzeugen das Publikum mit funkigen Basslines, fettem Skasound und rockigen Riffs. Das Ergebnis ist eine Bühnenperformance, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Hörprobe: https://thechimprellas.bandcamp.com/

Schrader@Parisi spielen handgemachten Acoustic Rock & Pop und lassen mit ihrem direkten und unverfälschten Sound auch bekannte Songs von Robbie Williams, U2, Maroon 5 oder Crowded House ganz neu erklingen. Dabei verstehen Franco Parisi (Gesang) & Schrader  (Gitarre, Gesang) es genau, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Musikalisch über jeden Zweifel erhaben zu sein und sich dabei selbst nicht ganz so “bier-ernst” zu nehmen, scheint das Motto der beiden charismatischen Vollblutmusiker zu sein. Sie versprechen damit – bescheiden wie Sie nun mal sind – einen unvergesslichen Konzert Abend!

Streetkings sind fünf Vollblutmusiker mit der Mission den Rock auf die Straße zu bringen. Das Repertoire dabei immer dem Anlass entsprechend angepasst aus einem reichhaltigen Fundus an Stücken und Musikstilen schöpfend: Von Jazz bis Heavy Metal ist alles dabei, immer authentisch, handgemacht und, bei aller Professionalität, mit viel Spielfreude präsentiert. Das ist Begeisterung für Musik die ansteckt, die Streetkings mobilisieren!

Zusätzlich findet am Samstag, den 6. Juli noch das alljährliche Seifenkistenrennen Formel Respekt am Kortental statt.

Organisiert und unterstützt wird das Programm durch viele unterschiedlichen Organisationen, Vereine und Initiativen. Gemeinsam wollen wir in Dorstfeld ein Zeichen für eine demokratische Vielfalt und gegen Menschenfeindlichkeit setzen!

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen