Quartiersdemokraten

Sich für Demokratie einzusetzen, ist nicht immer einfach. Das Projekt Quartiersdemokraten leistet hierbei Unterstützung und richtet sich an Menschen, die im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld leben oder arbeiten. Wir verstehen uns dabei als ein Baustein einer breiten Zivilgesellschaft, die für ein demokratisches Zusammenleben jenseits von Rassismus, Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit eintritt. Ziel ist es, das Engagement für Demokratie und gegen Rechtsextremismus weiter zu fördern.

Das Projekt Quartiersdemokraten liegt in der Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Respekt, Toleranz und Verständigung in Dortmund-Dorstfeld e.V. und wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Programms ‚NRWeltoffen‘ gefördert.

Hier kann unser Flyer als pdf Datei runtergeladen werden.